urbanfantasymichaelazernicke
 
Jetzt im Handel: " Liebe nervt!"

Kurzhandlung " Liebe nervt!?" - Lotta -

Chaos? Trauer? Wut? Leidenschaft? Liebe? Stell dir vor, dein Freund betrügt dich und dein Leben steht plötzlich auf dem Kopf. Aus der Demütigung führt sie ihre verrückte Freundin Ella und öffnet ihr den Blick in ein aufregendes neues Leben. 

Stell dir vor, dein Freund betrügt dich und dein Leben steht plötzlich auf dem Kopf. Lotta flieht zu ihrer verrückten Freundin Ella. Mit ihr durchlebt sie die Phasen der Demütigung und der Wut und wartet ungeduldig auf die Erlösung. Dabei helfen ihr Finn, der mit ihr flirtet und Marc, der unvermutet aus Amerika in ihr Leben tritt. Ella will sie zu einem One-Night-Stand mit einem der Männer überreden. Während Engelchen und Teufelchen sich noch auf ihren Schultern streiten, kehrt Marc nach Amerika zurück.

Ihr Ex gibt nicht auf und versucht, Lotta zurückzuerobern. Unerwartete Ereignisse zwingen sie zu einer Entscheidung. Amor hat drei Pfeile im Köcher. Welcher wird Lottas Herz treffen?

Buchauszug

Ich trat vor die Tür, konnte kaum atmen, kaum glauben, was gerade passiert war.

Der halbjährliche Elternabend an meiner Schule endete früher, als geplant.

Enttäuscht und ein wenig frustriert ging ich schließlich, nach dem vergeblichen Warten auf bestimmte Elternpaare, nach Hause. Wenigstens konnte ich mir nun mit Ben einen schönen Abend machen. Die letzten Wochen arbeitete er immer viel länger und ausgerechnet heute hatte er angekündigt, wieder mal etwas zeitiger aufzuhören. Ich vermisste die gemütlichen Feierabende, an denen wir gemeinsam kochten, uns während des Essens gegenseitig von unserer Arbeit berichteten und später noch einen Film im Fernsehen anschauten.

Es war kurz nach sieben Uhr, als ich die Tür zu unserer Wohnung aufschloss, in der wir seit zwei Jahren lebten. Ich hörte Stimmen und wunderte mich, wer zu Besuch gekommen war, so mitten in der Woche.

Danach lief alles wie in einem Film ab. Ich folgte den Stimmen, die, es wurde immer merkwürdiger, aus dem Schlafzimmer kamen.

Ich öffnete die nur angelehnte Tür geräuschlos und blickte dann auf die Trümmer meines bisherigen Lebens. Ben vergnügte sich mit einer jungen brünetten Schlampe in unserem Bett und lutschte ihr gerade an einer ihrer Brüste, während er sie ›Baby‹ nannte und daran augenscheinlich gesteigerten Spaß empfand. Die Brünette stöhnte lustvoll und lockte mit erstickter Stimme: »Oh, ist das gut. Komm Schatz, ich will dich in mir spüren.«

Ich musste würgen und trotzdem schaute ich mir das Schauspiel weiter an. Ich rührte mich nicht, konnte nicht reagieren, ihnen nicht entgegenschreien, was der Mist hier sollte.

Kurz schoss mir durch den Kopf, dass es gar nicht Ben war und mein Freund unsere gemeinsame Wohnung für eine heiße Nummer einem anderen überlassen hatte. Aber dann hörte ich sein Keuchen, und wie er säuselte ›ich werd es dir gleich zeigen‹. Das war eindeutig mein Ben. Seine Stimme, seine dunklen Haare, sein gut durchtrainierter Körper, den ich da vor mir sah.

Während ich meine Augen nicht abwenden konnte, liefen mir die Tränen die Wangen herunter. Was ich spürte, war tiefer Schmerz, der mich zur Salzsäure erstarren ließ. Wieso machte er das? Wieso tat er mir das an? Ich liebte ihn doch, wir sprachen erst vor wenigen Wochen über Heirat, was war schiefgelaufen?

Meine Gedanken wurden von einem lauten ›Oh‹ unterbrochen und ich konzentrierte mich erneut auf das erschreckende Szenario. Die Brünette mit den ellenlangen Beinen hatte mich entdeckt und Ben drehte langsam den Kopf und folgte ihrem Blick. »Scheiße«, mehr sagte er nicht und mehr brauchte ich nicht zu hören, um mich endlich zu regen. Wortlos wandte ich mich ab und verließ die Wohnung.





 


 Das Buch " Liebe nervt!?" ist nicht bei über den obigen Link abrufbar. Es empfiehlt sich, dieses Buch direkt bei mir über die Kontaktseite anzufordern!